Johanna Kujaw – Mental Coach und Pferdefachfrau

Ich berate und coache Menschen, die privat oder beruflich mit Pferden zu tun haben und dabei mit ihrer Beziehung zum Pferd oder der sportlichen Leistung unzufrieden sind. 

Durch meine internationalen Tätigkeiten als Berufsreiterin, Trainerin, Moderatorin und Kommunikationstrainerin sowie als Projektmanagerin in der Industrie weiß ich wie es ist, im Mittelpunkt zu stehen, Leistung auf den Punkt abrufen zu müssen und sich mit Erwartungsdruck zu arrangieren. 

Aber auch privat musste ich schon so manch Herausforderung meistern: Nach einem fast tödlichen, schweren Reitunfall musste ich meinen Körper neu kennenlernen und mich im Leben neu orientieren. In dieser Zeit lernte ich, dass Kommentare von außen wie „da hast Du aber Glück gehabt“ oder „eigentlich geht’s dir doch ganz gut“ einem nicht dabei weiterhelfen, dass man sich selbst wieder sicher ist, sich tatsächlich selbst wieder gut fühlt, positiv nach vorne schaut, wieder ein richtiges Lebensgefühl bzw. Reitgefühl hat und auch wieder leistungsfähig ist. Aber ich habe es geschafft. 

Nach zahlreichen Aus-/Fortbildungen im Coaching und in den Bereichen Psychologie, insbesondere Sportpsychologie, Trainingswissenschaften und Neurologie möchte ich Dir in Kombination mit meinem großen Erfahrungsschatz aus dem Pferdesport mein Know-How mit Dir teilen, damit Du mit mentaler Stärke Deine Beziehung zum Pferd bzw. Deine sportliche Leistung optimieren kannst.

„Wer aufhört, besser werden zu wollen, hört auf, gut zu sein.“

Marie von Ebener-Eschenbach

Hast Du noch Fragen zu meiner Person?

Ich hatte das große Glück noch von den alten Meistern gefördert zu werden, die immer ein vielseitiges Training befürworteten. Aus diesem Grund habe ich Erfahrung in Dressur und Springen bis zum höchsten Niveau. In der Vielseitigkeit war ich bis M unterwegs. 

Ja, schon immer habe ich gerne über den Tellerrand geschaut, um mich immer weiterzuentwickeln und das Beste für mich und meine Pferde nutzen zu können. 

Da das Pferd ein Fluchttier ist, ist es als Pferdehalter und Reiter grundsätzlich wichtig mental stark zu sein, damit einen das Pferd als „Leittier“ respektiert und man sich in kritischen Situationen konzentriert und angemessen verhalten kann. Ansonsten sehe ich mentale Stärke im Umgang mit dominanten Pferden für eine harmonische Beziehung als sehr wichtig an. Ebenfalls bin ich der Meinung, dass mentale Stärke für erfolgreiches Reiten auf Turnieren unabdingbar ist. Erfolg beginnt im Kopf. 

Die hier alle aufzulisten würde sicherlich den Rahmen sprengen. Ich habe zahlreiche Ausbildungen gemacht, dabei verschiedene Diplome und Zertifikate gesammelt, aber auch etliche Bücher gelesen. Nach wie vor bilde ich mich ständig fort und suche den Austausch mit anderen Experten, um Dich bestmöglich im Rahmen des Coachings unterstützen zu können. Wenn Dir da etwas Spezielles vorschwebt, sprich mich gerne direkt an! 

Ich habe meine Praxis im deutschen Pferdeland Niedersachsen. Dort sitze ich im schönen Ammerland in Rastede, direkt am Oldenburger Stadtrand. Dies ist eine absolute Pferdegegend: Es gibt hier viele leidenschaftliche Pferdezüchter und noch mehr ambitionierte Reiter. Man muss nicht lange suchen, um einen kleinen Privatstall oder größeren Reitbetrieb vor die Augen zu bekommen. Vom gemütlichen Freizeitreiter bist zum Olympischen Goldmedaillengewinner ist hier alles zu finden. 

Hast Du eine persönliche Hürde, die Du in Angriff nehmen willst?

Es ist so viel mehr möglich, wenn der Kopf mitspielt. Lass uns herausfinden, wie ich Dich dabei unterstützen kann. Buche jetzt Dein unverbindliches und kostenloses Kennenlerngespräch! Ich schenke Dir meine Zeit und dann entscheidest Du, ob mein Coaching eine Option für Dein Weiterkommen ist.